Verlegung der Haltelinie auf der ‚Krefelder Straße‘


geschrieben am: 09.08.2016 in Kategorie(n): BZV


 

W. Eitze in der Bezirksvertretung Hüls 
Antrag für die BZV-Sitzung am 27.09.2016

 

09.08.2016

Antrag: Verlegung der Haltelinie auf der ‚Krefelder Straße‘

Sehr geehrter Herr Bezirksvorsteher,
sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

als parteiunabhängiges Mitglied der Bezirksvertretung KR-Hüls bitte ich Sie, die vorbezeichnete Angelegenheit in die Tagesordnung der BZV-Sitzung am 27.09.2016 zur Diskussion aufzunehmen, zu beraten und ggf. einer Beschlussfassung zuzuführen:

Auf der neu gepflasterten ‚Krefelder Straße‘ vom ‚Hülser Markt‘ kommend befindet sich vor der Kreuzung ‚Auf dem Graben‘ eine Induktionsschleife zur Umschaltung der Ampel auf Grün. Die Haltelinie wurde aber zu weit vor dieser Induktionsschleife gezogen, so dass es immer wieder vorkommt, dass, wenn auch selten (Fußgängerzone), Autos Minuten lang mit laufendem Motor vor dem Eingang zu ‚Obst & Gemüse Wirtz‘ stehen und die Luft im Ladenlokal verpesten. Um die Ampel zu aktivieren müssen die Verkehrsteilnehmer StVO-widrig die Haltelinie überfahren, um die Induktionsschleife zu erreichen. Frau Wirtz und ihre Verkäuferin verlassen wiederholt ihren Laden, um Autofahrer darauf hinzuweisen, ca. 1,5 Meter vorzuziehen. Daher stelle ich den Antrag, die vorhandene Haltelinie wieder zu entfernen und eine neue Linie in Höhe der Laterne ‚10‘ auf der westlichen Seite der ‚Krefelder Straße‘ hinüber in Richtung Bauminsel zu ziehen, damit die fahrenden Verkehrsteilnehmer kurzfristig sich „ihr“ Grün anschalten können.

Mit freundlichen Grüßen

– Wolfgang Eitze –
Mitglied der BZV Hüls