Antrag in der Verkehrskommission der BZV Hüls


geschrieben am: 03.09.2015 in Kategorie(n): BZV

Auf der ‚Tönisvorster Straße‘ besteht ab der Kreuzung mit der ‚Venloer Straße‘ in Fahrtrichtung Hüls ein Verkehrsverbot für LKW mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 t, gekennzeichnet durch das Zeichen 253, versehen mit dem Zusatz: „Lieferverkehr frei“
(Z. 1026-35).
Da weder auf der ‚Tönisvorster Straße‘, noch auf der sich anschließenden ‚Ringstraße‘ oder dem ‚Botzweg‘ Unternehmen angesiedelt sind, die per Lastzug beliefert werden, beantrage ich die Entfernung des immer wieder missbrauchten Zusatzes „Lieferverkehr frei“ und die eindeutige Ausschilderung des Kreuzungsbereiches an der Venloer Straße (u.a. mit Z.422, Pfeil geradeaus) , dass die ‚Tönisvorster Straße‘ aufgrund ihrer geringen Breite aus Sicherheitsgründen für LKW mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 t generell gesperrt ist. Dies dient auch zur Verbesserung der Sicherheit für die Anwohner der ‚Darderhöfe‘ und deren Kinder, die die ohnehin viel zu schmale Straße bis zum Bahnübergang des ‚Schluff‘ als Schulweg benutzen müssen. Ich beziehe mich hierbei auf den Beschluss in der letzten VK vom 03.06.2015.