Debatte um die Merkel-Nachfolge


geschrieben am: 29.01.2018 in Kategorie(n): Presse

Mitsch: “Es traut sich keiner”

Alexander Mitsch, Chef der Werteunion, einer konservativen Gruppierung innerhalb der
Union und einer der lautesten Gegner Merkels, sagt: Ja. Die CDU-Chefin sei keinesfalls
alternativlos. Das Problem sei eher, erklärt Mitsch der HuffPost, dass die Debatte um die
Merkel-Nachfolge falsch geführt werde. Bisherige Bekanntheit oder mediale Beliebtheit
sind nämlich nur Teilaspekte der notwendigen Qualifikation, sonst wäre zum Beispiel
„Helene Fischer eine heiße Anwärterin auf das Kanzleramt”, sagt der Konservative.
Entscheidend sei doch, wer die Qualifikation für die Management-Aufgabe habe.

CDU-Konservativer kritisiert, wie Union über Merkel-Nachfolge diskutiert
(Quelle: HuffPost Deutschland)