In der Bezirksvertretung ging es um Verkehrs- und Bauprobleme, das Hülser Freibad und die Beflaggung des Rathauses


geschrieben am: 29.09.2016 in Kategorie(n): Presse

Von Heinz Webers

Hüls.
(…)
Die fehlende Beflaggung des Rathauses wurde bemängelt
Wolfgang Eitze, parteiunabhängiger Bezirksvertreter, hatte Ende August eine Beschwerde an den Oberbürgermeister gestartet und die fehlende Beflaggung am Hülser Rathaus bemängelt. Daraus wurde ein richtiger „Vorgang“, mit Schreiben an die Regierungspräsidentin und den Innenminister. Die Verwaltung hatte daraufhin eine Besichtigung des Dachbodens vorgenommen und sich geweigert, die Masten wegen der Verkehrssicherheit zu beflaggen. Der Leiter der Verwaltungsstelle Hüls hatte vorgeschlagen, neben der Eingangstür zum Rathaus zwei Fahnenmasten zu installieren.

Vollständiger Artikel WZ vom 29.09.2016

(Quelle: WZ)